Die Goldschmidt-Stiftung

Bereits seit Generationen sind das gemeinnützige Engagement und die Wertschätzung von qualifizierter Bildung in der Familie Goldschmidt tief verankert. Leitbild hierfür sind die seinerzeit visionären Gedanken von Dr. Karl Goldschmidt, der berufsbegleitender Aus- und Weiterbildung besondere Anerkennung zusprach und diese für hochgradig förderungswürdig hielt. In Anlehnung daran fängt unser Stiftungszweck bei der Förderung der schulischen Ausbildung an und setzt sich mit der Förderung von Wissenschaft und Forschung fort. Hierbei spielt der berufsbegleitende Aspekt eine große Rolle.

In der 2011 gegründeten und von der Familie Goldschmidt finanziell ausgestatteten Goldschmidt-Stiftung werden verschiedenste Aktivitäten gebündelt. So fördern wir beispielsweise Schulprojekte, die eine wissenschaftliche, soziale oder kulturelle Ausrichtung verfolgen. Außerdem werden studentische Leistungen, die neben dem Beruf erbracht wurden, mit dem Karl-Goldschmidt-Preis ausgezeichnet. Seit 2018 vergibt die Goldschmidt-Stiftung ein Stipendium, das sich an Studierende richtet, die ihre Hochschulzugangsberechtigung über den Dritten Bildungsweg erlangt haben. Die kommende Ausschreibung läuft vom 01.02.2019 bis zum 01.03.2019.

Wird geladen
×