Florian Straußberger, Absolvent der HTWG, erhält den mit 5000 Euro dotierten Karl-Goldschmidt-Preis. Die Essener Goldschmidt-Stiftung zeichnet damit hervorragende ingenieurwissenschaftliche Abschlussarbeiten von Absolventen ohne Abitur oder Fachhochschulreife aus. Straußberger arbeitet derzeit an seiner Doktorarbeit.